Rückblick auf die 18. Öffentliche Veranstaltung

Am 20.11.2009 fand die 18. Öffentliche Veranstaltung zum Thema "Produkt- und Kostentransparenz bei Versicherungen und Banken" statt. Auch dieses Mal ist es dem Verein gelungen, hochkarätige Referenten zu gewinnen. Leider mussten Hr. Dr. Oletzky sowie Hr. Tenhagen kurzfristig ihre Teilnahme absagen. Mit Hrn. Dr. Lörper (Mitglied der Vorstände der Hamburg-Mannheimer Versicherungs AG und der Victoria Lebensversicherungs-AG) und Fr. Dr. Gerasch (Textchefin der Zeitschrift Finanztest) sind zwei mehr als gleichwertige Referenten eingesprungen. Auch erfolgte in diesem Jahr wieder die Verleihung des mit 8000 € dotierten "Berliner Preis". Wie bei der letzten Verleihung, konnten wir auch in diesem Jahr wieder zwei hervorragende Arbeiten honorieren.

Die Preisträger des "Berliner Preis 2009" sind:

Herr Dr. Knut Pilz für seine Arbeit zum Thema " Missverständliche AGB – Ein Beitrag zum Verhältnis von Auslegungen und Transparenzkontrolle, untersucht am Beispiel
Allgemeiner Versicherungsbedingungen" und

Herr Dr. Andreas Beckstette für seine Arbeit zum Thema " Asset-Liability-Management in der betrieblichen Altersversorgung – Ein Konzept für den Risikotragfähigkeitsausgleich
innerhalb beitragsbezogener Pensionspläne deutscher Pensionsfonds"

Vortrag Herr Dr. Ortmann

Bilder der Veranstaltung


Begrüßung

Auditorium

Auditorium

Diskussion Herr Prof. Dr. Gründl


Podium


Verleihung des "Berliner Preis"